Gütesiegel

Fairtrade

Das Fairtrade-­Siegel für Baumwolle steht für Rohbaumwolle, die fair angebaut und gehandelt wurde. Die Baumwolle in Textilien, die dieses Siegel tragen, ist zu 100 Prozent Fairtrade zertifiziert. Der Weg, der im Endprodukt verarbeiteten Rohbaumwolle, ist direkt bis zum Ursprung zurück verfolgbar. Das heißt, die fair gehandelte Baumwolle kann in jeder Phase der Produktion und Verarbeitung von konventioneller Baumwolle getrennt weiterverarbeitet werden.

Mehr zu Fairtrade erfahren Sie auf der Internetseite www.fairtrade-deutschland.de.

GOTS

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch eine unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette.

Mehr zu GOTS erfahren Sie auf der Internetseite www.global-standard.org/de/.

OEKO-TEX® Standard 100

„Textiles Vertrauen“ – dieses Label finden Sie im Handel an vielen Textilien, die erfolgreich auf Schadstoffe nach dem OEKO-TEX® Standard 100 geprüft sind. Der OEKO-TEX® Standard 100 ist ein unabhängiges Prüf­ und Zertifizierungssystem für schadstoffgeprüfte Textilprodukte aller Art ­vom Garn und den Stoffen bis hin zum gebrauchsfertigen Artikel, den Sie im Laden kaufen können.

Mehr zu OEKO-TEX® erfahren Sie auf der Internetseite www.oeko-tex.com.

Hergestellt in Deutschland

Dieses Label kennzeichnet Artikel, die in Deutschland hergestellt wurden.

Zuletzt angesehen