Materialkisten Schwimmen & Sinken Sekundar

Materialkisten Schwimmen & Sinken Sekundar
530,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 7 Tage

  • 500-1-03218
Das Bildungsangebot für den Sekundarbereich führt das im Primarbereich begonnene Lernen fort.... mehr
Produktinformationen "Materialkisten Schwimmen & Sinken Sekundar"

Das Bildungsangebot für den Sekundarbereich führt das im Primarbereich begonnene Lernen fort. Dieses beruht auf den bei Westermann erschienenen KiNT-Boxen: Klasse(n)kisten 1. Schwimmen und Sinken.
Die Materialkisten für den Sekundarbereich sind über Gutwerke zu bestellen; das Handbuch für den Sekundarbereich ist im Westermann Verlag unter dem Stichwort „Die KiNT-Boxen“ erhältlich (Peter Labudde, Simon Rösch und Claudia Stübi: MINTeinander lernen. Spiralcurriculum Schwimmen und Sinken Sekundarbereich).

Die Inhalte des Bildungsangebots

Die Schülerinnen und Schüler vertiefen zunächst das qualitative Verständnis von Schwimmen, Schweben und Sinken, indem sie in einem ersten Schritt die physikalische Größe der Dichte erarbeiten und das Schwimmen, Schweben und Sinken auf die Dichteunterschiede zwischen Vollkörper und Flüssigkeit zurückführen. In einem zweiten Schritt erarbeiten sie die Größen Druck und Schweredruck und wenden diese Begriffe auf verschiedene Alltagsphänomene an. In einem dritten Schritt vergleichen Jugendliche des höchsten Bildungsniveaus die beiden Erklärungsansätze zum Schwimmen, Schweben, Sinken: hier die Erklärung mittels Dichteunterschieden, da die Erklärung mittels Kräfte- bzw. Druckunterschieden.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 6, 7 und 8

  • untersuchen Faktoren, die das Schwimmen, Schweben bzw. Sinken von Vollkörpern beeinflussen,
  • wenden dieses Wissen auf das Schwimmen, Schweben und Sinken von Fischen an (Schwimmblase),
  • bestimmen die Dichte homogener und inhomogener Körper,
  • erklären Schwimmen, Schweben und Sinken mit den Dichteunterschieden zwischen der Flüssigkeit und den Vollkörpern,
  • wenden dieses Wissen bei der Planung und dem Bau eines Tauchroboters an,
  • erarbeiten die physikalische Größe Druck und den Unterschied zwischen Druck und Kraft,
  • erkennen, dass der Schweredruck von der Eintauchtiefe und der Flüssigkeitsdichte abhängt,
  • beschreiben das Verhältnis von Auftriebs- und Gewichtskraft jeweils beim Aufsteigen, Schweben und Absinken eines Körpers (nur für Klassen des höchsten Bildungsniveaus)
  • und vergleichen den Erklärungsansatz Kräfteverhältnisse mit dem Erklärungsansatz Dichte (nur für Klassen des höchsten Bildungsniveaus).

In Hinblick auf naturwissenschaftliche Arbeits- und Denkweisen erlernen die Kinder bzw. Jugendlichen darüber hinaus,

  • Fragen zu formulieren, die sich mit naturwissenschaftlichen Verfahren untersuchen lassen,
  • Vermutungen und Hypothesen selbständig zu begründen,
  • eine Aussage mit geeigneten Belegen zu begründen,
  • zu begründen, warum Variablen kontrolliert werden müssen
  • Fehler im Zusammenhang mit der Variablenkontrolle zu erkennen,
  • einen Versuch sachgerecht durchzuführen,
  • sorgfältig zu messen,
  • systematisch zwischen Beobachtung und Interpretation zu trennen
  • und das eigene Vorgehen zu reflektieren und Ansatzpunkte für Verbesserungen zu benennen.

Die Materialkisten zum Bildungsangebot

Die Materialkisten für die Klassenstufen 6, 7 und 8 enthalten fast alle der für die fünf Unterrichtssequenzen benötigten Materialien, z.B.

  • Einheitswürfel (1 cm Kantenlänge),
  • Manometer
  • und Baumaterialien für den Tauchroboter.

Es wurde bewusst darauf verzichtet, die Kiste mit (elektronischen) Waagen, Schüsseln, Messbechern oder Alltagsgegenständen wie Radiergummi, Kerze oder Salz zu bestücken, da diese entweder an Schulen vorhanden sind oder sich sehr leicht aus anderen Quellen beschaffen lassen. Die Materialien wurden so zusammengestellt, dass sie auch für andere physikalische Themenfelder nutzbar sind (z.B. Aggregatzustände, Druck).

Die Materialien reichen für bis zu 33 Schülerinnen und Schüler aus, d.h. für 11 Gruppen zu je drei Personen.


Bei Nachfragen:

Caritas-Werkstatt Lünen
Fon 02306 9801-2900
Fax 02306 9801-2949
magnetismus@caritas-coesfeld.de


 Schwimmen und Sinken, was geht unter?

Welche Faktoren bestimmen das Schwimmen, Schweben, Sinken?


Schwimmen und Sinken, Wie steigt der Fisch auf?

Ein Fisch beeinflusst mittels seiner Schwimmblase, ob er steigt, schwebt oder sinkt.


Schwimmen und Sinken Spectra
Das Handbuch Schwimmen und Sinken für die Sekundarstufe aus dem Westermann Verlag (mit zahlreichen Kopiervorlagen)



Weiterführende Links zu "Materialkisten Schwimmen & Sinken Sekundar"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Materialkisten Schwimmen & Sinken Sekundar"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen